Beliebte Artikel

Pico
Pico Pico

Küche
Küche Küche

Angeln
Angeln Angeln

Faial im Azoren-Lexikon

Diese Blütenpracht der fünftgrößten Insel Faial der Azorengruppe, mit einer Größe von ca.175 km² und rund 15.000 Einwohnern, hat den Namen „O console azul“ bekommen, welches übersetzt „die blaue Insel“ bedeutet. Alleine 6500 Einwohner hat die „Hauptstadt“ Horta, die im Südosten der Insel liegt.

Man kann es kaum beschreiben, auf einer Länge von rund 50 Kilometern, zeichnet sich eine Blumenvielfalt von Hortensienhecken, über Rosen, Zaunglocken/Windenkraut und rosenartigen Kreuzblütengewächse ab.

Von Faial aus ist es möglich, alle Inseln mit einer Fähre zu erreichen. Der Hafen von Faial bietet im August mit vielen Veranstaltungen und mit Livemusik ein Inselfest an.

Hortensien geben Faial den Namen „O console azul“

Nahe der Stadt Horta wird der Badeurlauber fündig. Hier liegen großartige Strände, welche zum Schwimmen und relaxen einladen.

Atlantiküberquerer segeln den Jachthafen Marina da Horta gerne an. Rund 1700 stolze Yachtbesitzer treffen sich hier oder machen einen Zwischenstopp. Fast jeder Segler hat sich durch eine persönliche Zeichnung an der Hafenmauer verewigt.

Die größte Erhebung der Insel, welche unter Naturschutz steht, ist der 1043 Meter hohe Cabeco Gorda. Ein anderer natürlich entstandener Aussichtspunkt mit dem Namen Krater Caldeira lässt einen Blick über die ganze Insel zu.

Ein besonderes Naturschauspiel bietet Ponta dos Capelinhos. Was seit Urzeit diese Insel hat entstehen lassen, hat sich vor rund 50 Jahren wiederholt. Die Messungen haben ergeben, dass durch eruptiertes Magma, welches an die Erdoberfläche ausgetreten ist, die Insel sich um zweieinhalb Kilometer vergrößert hat. Ein Highlight der Natur was man gesehen haben muss.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Portugal
autonome Region
Hauptstadt: Ponta Delgada
Einwohner: 241.763
104 Einwohner/km²
Fläche: 2.334 km²
höchste Erhebung: Pico
größte Insel: São Miguel