Beliebte Artikel

Küche
Küche Küche

Angeln
Angeln Angeln

Pico
Pico Pico

Terceira im Azoren-Lexikon

Eine kleine Insel der Azoren ist Terceira. Sie zählt zu der Grupo Central. Auf einer Fläche von etwa 400 km² leben dort etwa 56000 Bewohner. Als dritte Insel der Azoren wurde Terceira im 15. Jahrhundert von portugiesischen Seefahrern entdeckt. Hauptstadt der Insel ist Angra do Heroismo. Die Insel ist nur an der Küstenregion besiedelt, da das Hinterland als sehr rau gilt. Die andere größere Stadt in der ein Großteil der Bevölkerung lebt, ist Vila da Praia da Vitoria. Die Stadt Angra do Heroismo zählt seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenfalls zählt die Stadt zu der ältesten auf den Azoren. Das Stadtrecht erhielt Angra do Heroismo im Jahre 1534 als sie gleichzeitig als Bischofssitz vom Papst ernannt wurde. Die Kathedrale Se de Sao Salvador wurde 1570 errichtet. Durch ein starkes Erdbeben im Jahre 1980 wurden die beiden Türme der Kathedrale stark beschädigt und brachen 1982 komplett ein. 1985 wurde die Kathedrale nach einer Restaurierung neu geweiht. Die einzige Universität der Azoren befindet sich ebenfalls in Angra do Heroismo. Sie ist die einzige Universität der Azoren, sowie die westlichste von Portugal. Die Uni Ponta Delgada wurde infolge der portugiesischen Nelkenrevolution errichtet und hat zwei Standorte. Der eine liegt in Angra do Heroismo, wo Agrarwissenschaften gelehrt werden, der andere Standort liegt in Ilha do Faila, in der Ozeanografie und Ichthyologie unterrichtet wird. Auf der Insel befindet sich in Lajes ein Militärflughafen der von den portugiesischen Luftstreitkräften sowie der Nato genutzt wird.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Portugal
autonome Region
Hauptstadt: Ponta Delgada
Einwohner: 241.763
104 Einwohner/km²
Fläche: 2.334 km²
höchste Erhebung: Pico
größte Insel: São Miguel